Aktuelles

Aus aktuellem Anlass findet die KinderUni OÖ 2020 nicht statt. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Aktuelle Infos und Tipps zu "KinderUniOÖ@home" findest du hier:

Keine Frage, wir kommen wieder!

Die KinderUni OÖ an den 6 Standorten Steyr, Linz, Wels, Hagenberg, Ennstal und Almtal kann dieses Jahr nicht stattfinden und wird auf 2021 verschoben.

Das Programm ist seit Ende März fertig und wurde bereits online gestellt. Bei der 17. Auflage von Kinderuniversitäten in Oberösterreich hat das Team des IFAU ein Programm mit 465 Lehrveranstaltungen, geleitet von über 550 Dozent*innen aus Wissenschaft und Praxis, organisiert. Damit stünden für die jungen Studierenden im Alter von 5 bis 15 Jahren über 8.000 Plätze mit einem bunten und kreativen Programm zur Auswahl - das bislang größte in Zusammenarbeit mit einem Netzwerk aus über 200 Partnern aus den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft, Kultur, Natur- und Umweltschutz sowie Soziales. 

Die Corona-Krise hat leider auch Auswirkungen auf die KinderUni OÖ. Ähnlich wie andere Veranstalter von Bildungs- und Kulturveranstaltungen sowie den Kinderunis in Österreich orientiert sich auch die KinderUni OÖ an den Vorgaben der Gesundheitsbehörden und der jeweiligen Kooperationspartner. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung wurde dann final die Entscheidung in Abstimmung mit den verantwortlichen Personen auf Bundes- und Landesebene sowie innerhalb des IFAU getroffen. Die Gesundheit aller Beteiligten steht für das Team an erster Stelle und angesichts der zu erwartenden Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen ist eine sinnvolle und vor allem für Kinder attraktive Durchführung der Programme nicht möglich. 

Beabsichtigt ist eine Verschiebung des heuer geplanten Programms auf das Jahr 2021.