2014 - Campusland Convention macht Lust auf Studium in OÖ

 


Das Ausbildungsangebot der acht oö. Hochschulen ist breit gefächert und bietet beste Karriere-Aussichten. Bei der Campusland Convention am 27. Juni 2014 können sich Schüler/innen und Studieninteressent/innen davon aus erster Hand überzeugen: Im OÖ Kulturquartier, Ursulinenhof, erwartet sie die geballte Vielfalt der oö. Hochschullandschaft an einem Tag. In einer entspannten Atmosphäre mit Musik, Performances und Talks bieten die Hochschulen wertvolle Informationen und präsentieren Einblicke in ihr Studienprogramm.

Die Plattform „Campusland OÖ“ wurde von Bildungslandesrätin Doris Hummer initiiert. Neben dem österreichweit einzigartigen Karriere-Förderprogramm ist die Campusland Convention ein zentrales Anliegen der Bildungslandesrätin. „Unter dem Motto „Enter the next level“ ist sie für Schüler/innen eine ideale Vorbereitung auf ihren nächsten Lebensabschnitt. Neben Studieninhalten stehen dabei vor allem der Spaß, der Austausch mit Studierenden und die Vorteile eines Studentenlebens in Oberösterreich im Mittelpunkt“, betont Doris Hummer. Dazu passend finden im OÖ Kulturquartier drei spannende Campus-Talks zum Mitdiskutieren statt: „Schluss mit 08/15: Studieren für Andersdenker/innen“, „Hochschulen in OÖ: Studieren mit Karrieresprungbrett“ und „Partytime: Das tut sich in OÖ jenseits des Campus“.

 

Wissenschaft zum Anfassen …

Parallel dazu ist ein Info-Parcours mit zahlreichen Highlights geplant. So kann man etwa eine myoelektrische Handprothese, die an der FH Linz mitentwickelt wurde, selbst ausprobieren. Die FH Hagenberg zeigt, wie ein Flipperautomat aus den 70er-Jahren mit „Raspberry Pi“, einem Einplatinen-Computer im Kreditkartenformat, in eine faszinierende Spielekonsole der Gegenwart verwandelt wird. Mit den mobilen Eye-Tracking-Geräten der FH Steyr kommen die Schüler/innen der optimalen Gestaltung von Werbemitteln auf die Spur. Die FH Gesundheitsberufe OÖ bietet Interessierten die Möglichkeit, an mobilen Geräten ihre Koordinationsfähigkeit zu trainieren, die Lebendigkeit von Bakterienkulturen und Gewebsschnitten zu erleben und lädt ein, die Stimme zu erheben, um anhand von Übungen und Messungen die Vielfalt der menschlichen Stimme zu erfahren.

 

… und interaktive Präsentationen

Die Johannes Kepler Universität (JKU) Linz setzt bei der Präsentation ihres Studienangebots auf Interaktion. Ganz im Zeichen der neuen Medizinischen Fakultät wird das Studium Humanmedizin, das ab Herbst 2014 starten wird, vorgestellt und Forschungsergebnisse der drei bestehenden Fakultäten (Technisch-Naturwissenschaftliche, Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche, Rechtswissenschaftliche Fakultät) im medizinnahen Bereich durch spannende Experimente präsentiert. Die Kunstuniversität Linz stellt unter anderem das brandneue digitale Magazin „splace“ vor. Die Pädagogische Hochschule OÖ filmt im Vorfeld Unterrichtssituationen, auf welche die Teilnehmer/innen der Campusland Convention als „Lehrpersonen“ live reagieren müssen. Das Institute of Dance Arts der Anton Bruckner Privatuniversität zeigt Ausschnitte aus dem Studienprogramm Tanz. Die Workshop-Reihe „Musikalische Musikbandbreiten“ der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz und Informationen der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz runden das Convention-Programm ab.

IFAU JKU
AGB
Impressum
 

 

Wissenschaftliche Partner Mitveranstalter Förderer Generalsponsoren Hauptsponsoren Sponsoren Bildungspartner